6. gemeinsames Arbeitstreffen der LAG Wohnberatung NRW und der Koordination Wohnberatung NRW

Das sechste gemeinsame Arbeitstreffen der LAG Wohnberatung NRW und der Koordination Wohnberatung NRW fand am 30. Januar 2019 im Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen statt.

Zum sechsten Mal hatten die Koordination Wohnberatung NRW und die LAG Wohnberatung NRW gemeinsam eingeladen. Die 65 anwesenden Wohnberater*innen nutzten die Gelegenheit zum intensiven Austausch, u.a. mit Vertreter*innen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit, Soziales  und des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen,  den beiden Mitarbeiterinnen des Demenz-Servicezentrums für Menschen mit Hörschädigung in Essen, Anna Heßke und Andrea Huckemeier, sowie Sarah Hödtke, vom Projekt „Selbstbestimmt Wohnen in NRW“, Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung e. V.  Herzlichen Dank für die Unterstützung den beiden Gebärdendolmetscherinnen Angelika Huppertz und Monika Widners.

Das nächste gemeinsame Arbeitstreffen findet am Mittwoch, den 3. Juli 2019 in Recklinghausen statt.

Die Koordination Wohnberatung NRW arbeitet seit Anfang Dezember 2015 befristet finanziert vom Gesundheitsministerium Nordrhein-Westfalen und den Landesverbänden der Pflegekassen NRW.